Muttermilchbeutel

20 g
SFr. 8.90
Add to wishlist (0)

Von Anfang an nur das Beste für Ihr Baby: Muttermilch. Egal ob beim Stillen frisch aus der Brust oder abgepumpt, eingefroren und später auf Körpertemperatur erwärmt. In den vorsterilisierten ELANEE Muttermilchbeuteln ist Ihre wertvolle Milch sicher verpackt. Mit doppeltem Sicherheitsverschluss, damit im Gefrierfach nichts von dem kostbaren „Babytrunk“ ausläuft. Das Material ist extra widerstandsfähig und frei von Bisphenol A (BPA). Gut eingepackt kann die Muttermilch sogar bis zu 6 Monate eingefroren werden. Damit Ihr Baby Ihre Muttermilch lange genießen kann.


Herkunftsland:
Deutschland

Produziert in:
D

Inhalt (Stoffe, Zutaten)
20 Muttermilchbeutel

Lagerung:
Kühl und Trocken

Verwendung:
Wichtige Sicherheitshinweise: Muttermilchbeutel nur einmal verwenden. Aufgetaute Milch nicht wieder einfrieren. Warme Milch nicht mit gefrorener Milch vermischen. Benutzen Sie zum Auftauen der Muttermilch kein kochendes Wasser, keine Mikrowelle oder keinen Backofen! Aufbewahren und Einfrieren von Muttermilch: Achten sie auf saubere Bedingungen im Umgang mit Muttermilch (z. B. Hände waschen, sauberes Gefäß). Nehmen Sie einen Beutel erst kurz vor dem Gebrauch aus der Aufbewahrungstasche heraus. Öffnen Sie den Sicherheitsverschluss. Füllen Sie die abgepumpte Milch in den Beutel. Lesen Sie die Abfüllmenge an der Skala ab. Drücken Sie die Luft komplett aus dem Beutel heraus und verschließen Sie den Beutel. Tragen Sie das Abfülldatum und die -menge in das dafür vorgesehene Beschriftungsfeld, am besten mit einem wasserfesten Stift, ein. Legen Sie den Beutel flach in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach. Achten Sie bei der Lagerung darauf, dass der Beutel nicht an anderes Gefriergut angeschlagen oder über vereiste Flächen gezogen wird. Das könnte das Material brüchig und porös werden lassen. Eingefrorene Muttermilchbeutel sollten sehr vorsichtig, am besten in einem Extrafach gelagert werden. Auftauen von Muttermilch: Tauen Sie die gefüllten Milchbeutel langsam im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur auf. Stellen Sie den Beutel zum Auftauen kopfüber in ein sauberes Gefäß. So kann eventuell auslaufende Milch aufgefangen werden. Wird ein sauberes Gefäß verwendet, kann die aufgefangene Milch bedenkenlos verfüttert werden. Für schnelles Auftauen kann die Muttermilch unter warmem fließendem Wasser oder in einem Wasserbad (max. 37°C) aufgetaut werden. Bildet die Milch unterschiedliche Schichten, schütteln Sie den Beutel, damit Milch und Milchfett wieder vermischt werden. Frieren Sie aufgetaute Milch nicht wieder ein.